Anmeldung

Die Anmeldung und Zahlung zum CAPITALCROSS 2021 erfolgt über my.race|result:

Die Anmeldung ist voraussichtlich ab Januar 2021 bis 15.02.2021 möglich.

Die Bezahlung der Teilnehmergebühr erfolgt mittels SEPA-Lastschrift unter gleichzeitiger Ermächtigung zur einmaligen Abbuchung. Die Kosten für die SEPA-Lastschrift werden vom Veranstalter übernommen. Die Zahlung mit Kreditkarte bzw. per PayPal ist nur für im Ausland lebende Teilnehmer möglich. Durch fehlerhafte Zahlungsangaben (Rücklastschriften) verursachte Kosten gehen zu Lasten der Teilnehmer. Auf eine ausreichende Kontodeckung ist zu achten.

Wichtige Informationen:

Was ist der Unterschied zwischen Melde- und Startgeld?

Die Teilnahmegebühr setzt sich zusammen aus Meldegeld, Startgeld und ggf. Musher-Essen. Das Meldegeld beträgt 25,00 Euro und trägt die Grundplanung und Vor-Finanzierung der Veranstaltung.

Kann ich meinen Startplatz an ein anderes Team übertragen?

Ja, das ist über den dir zugesendeten Link zu race:result bis zum 13. Februar 2021 möglich. Über einen finanziellen Ausgleich musst du direkt mit dem entsprechenden Team eine Lösung finden. Bitte beachte, dass eine Änderung nach dem 13. Februar 2021 aufgrund der Planungen im Zuge der Veranstaltungsplanung nicht möglich ist.

Kann ich meinen Doppel-Startplatz ebenfalls an ein anderes Team übertragen?

Es kann leider nur eine vollständige Anmeldung übertragen werden. Hast du also zwei Starts gemeldet, kannst du systembedingt leider nicht nur einen der beiden Startplätze an ein anderes Team weitergeben.

Was passiert, wenn ich nicht kommen kann oder das Rennen ausfällt?

Du kannst doch nicht beim CAPITALCROSS 2021 starten und hast niemanden gefunden, der deinen Startplatz übernimmt? Dann kannst du deine Anmeldung bis zum 13. Februar 2021 über den dir bei der Anmeldung zugesendeten Link zu race:result stornieren. Bitte beachte, dass das Meldegeld nicht zurückgezahlt werden kann. Auch ist eine Stornierung nach dem 13. Februar 2021 aufgrund der Planungen und fälligen Kosten im Zuge der Veranstaltungsplanung nicht möglich.

Falls unser Rennen vor dem 14. Februar 2021 abgesagt werden muss, erhältst du ebenfalls dein Startgeld sowie ddeine Zahlung für das gegebenenfalls gebuchte Musher-Essen zurückerstattet. Im Falle einer Absage nach dem 13. Februar 2021 (auf Druck von Behörden / Ämtern, z.B. durch ein kurzfristiges Verbot aufgrund der COVID-19-Pandemie) ist aufgrund der hohen Kosten bei der Planung des Rennens leider keine Rückerstattung deiner Zahlung mehr möglich.